Jobs für IT-Experten aus Spanien in Deutschland

7. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Berufe

Arbeit in Deutschland

Die Wirtschaftskrise der EU findet in den deutschen Medien kaum noch Beachtung. Dennoch sind die ihre Auswirkungen in anderen EU- Ländern noch sehr stark spürbar. Mit am Härtesten hat es Spanien getroffen. Derzeit liegt die Arbeitslosigkeit in Spanien bei ca. 20%. Noch problematischer hingegen ist die Jugendarbeitslosigkeit, die derzeit bei  43% liegt. Dieser Wert wird EU-weit nur von Griechenland (48%) übertroffen.

Viele Arbeitslose sind hoch qualifiziert

„IT-Experte aus Spanien mit gutem Hochschulstudium sucht Arbeit in Deutschland – Experto en TI de España con una buena educación superior está buscando trabajo en Alemania”

Viele unter 35- Jährige in Spanien haben ein abgeschlossenes Studium und sind daher hoch qualifiziert. Allerdings finden sie in ihrem Heimatland Spanien keine Arbeit, weil die dortigen Unternehmen nicht über finanziellen Mittel verfügen um neue Arbeitskräfte einzustellen. In Deutschland hingegen sieht das anders aus. Große Konzerne wie Daimler, BMW, Audi oder SAP und natürlich auch zahlreiche kleinere Firmen suchen Mitarbeiter mit abgeschlossenem Informatikstudium. Aber auch andere Berufsgruppen wie Ingenieure oder generell qualifizierte Leute im sogenannten MINT- Bereich werden gesucht. (MINT ist eine zusammenfassende Bezeichnung für Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik).

Spanier werden nach Deutschland vermittelt

Allerdings haben die meisten Spanier nicht die nötige Verbindung und die notwendigen Deutschkenntnisse um Arbeit in Deutschland oder in der Schweiz zu finden. Um diese Probleme zu beheben gibt es Vermittlungsagenturen, deren Aufgabe es ist junge, qualifizierte Spanier an ausländische, Arbeitnehmer suchende Firmen zu vermitteln. Eine dieser Agenturen ist die Personalvermittlung TTA Personal GmbH. Die Mitarbeiter von TTA haben sich auf die Vermittlung spanischer Fachkräfte nach Deutschland und in die Schweiz spezialisiert. TTA mit Sitz in Berlin, München und Spanien (Granada, Valencia und Madrid) sorgt also dafür, dass die Vermittlung spanischer Arbeitskräfte nach Deutschland möglichst reibungslos funktioniert. Die Firma kümmert sich zum Beispiel um die Organisation von Deutschkursen und stellt Übersetzer bereit. Außerdem werden die Arbeitsuchenden über den deutschen Arbeitsmarkt und über andere länderspezifische Besonderheiten informiert. Die Vermittlung von IT-Experten findet in ganz Deutschland, insbesondere im Raum München, Berlin, Stuttgart, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und der Schweiz statt.

Vorteile für Unternehmen

Zudem wird ein Profil von jedem Arbeitsuchenden erstellt, so dass die suchenden Unternehmen eine genaue Vorstellung von den Bewerbern haben. So kann sichergestellt werden, dass jedes Unternehmen seine freien Stellen optimal besetzen kann. Rein rechtlich ist es relativ einfach spanische Fachkräfte nach Deutschland zu holen, da beide Länder in der EU liegen (Freizügigkeit). Der Fokus von TTA liegt daher auf der fachgerechten Vermittlung von IT Spezialisten und auf der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt. TTA verfügt außerdem über ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz. Das ist für die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt sehr hilfreich, da sie die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und Spanien genau kennen. Zusätzlich sind diese Kompetenzen für deutsche Unternehmen hilfreich, die in den spanischen Markt expandieren wollen. Neben dem deutschen Arbeitsmarkt ist die Firma TTA auch in der Schweiz aktiv.

Win- win Situation

Schlussendlich profitieren alle Beteiligten an der Vermittlung einer spanischen Fachkraft an ein deutsches Unternehmen. Der Arbeitsuchende hat einen Job, der spanische Staat hat weniger Ausgaben und das Unternehmen hat einen qualifizierten Mitarbeiter gewonnen.

Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen